Take the risk or lose the chance?

Ja, das ist ja eigentlich ein gutes Lebensmotto. Das habe ich zumindest immer gedacht. Aber jetzt habe ich gemerkt, dass es viel mehr dazwischen gibt als gedacht. Was wenn ich durch das riskieren einen der wichtigsten Menschen in meinem Leben verlieren werde? Oder alles so wird wie ich es nicht haben will? Klar, das nennt sich leben, aber ist die Chance denn wirklich so viel wert?

Das Problem ist, das ich schon mitten drin stecke und nicht mehr zurück kann, ohne dass ich was davon gemerkt habe. Jetzt gibt es nur noch zwei Möglichkeiten: stehenbleiben oder weitergehen. Das weitergehen macht mir Angst. Es ist die Angst vor dem Unbekannten, die Angst vor den Mitmenschen, die Angst zu Scheitern und zu Versagen. Das stehenbleiben ist nicht besser. Ich könnte Personen die mir nahe stehen Verletzen und dann verlieren. Das ist genau das was ich nicht will.

Ich fühle mich als stünde ich zwischen den Schneiden einer Schere. Ich muss raus, aber da ist zu große Angst vor dem Unbekannten. Aber bleibe ich stehen werde ich garantiert viel mehr verlieren.